Interpreten

Nelson Freire . Klavier
Thomas Zehetmair
. Leitung

Programm

Robert Schumann
Klavierkonzert a-Moll op. 54

Annachiara Gedda
Uraufführung eines Auftragswerks des SKO

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 8 h-Moll „Die Unvollendete“

Ensemblebesetzung

39 Musiker + Solist + Dirigent

Der gebürtige Brasilianer Nelson Freire gewann 1964 die Goldmedaille beim Dinu-Lipatti-Klavierwettbewerb und startete daraufhin eine beispiellose Karriere. Er spielte mit allen großen Orchestern auf der ganzen Welt. Zahlreiche CD-Aufnahmen belegen sein Schaffen, zuletzt erhielt seine Bach-CD 2016 einen Echo Klassik-Preis als beste Soloeinspielung des Jahres. Er ist Ritter der Ehrenlegion und erhielt 2019 den Spezialpreis der International Classical Music Awards für sein Lebenswerk.

Als „großen Meister unserer Zeit“ bezeichnet Thomas Zehetmair Nelson Freire. Grund genug, ihn mit einem seiner Paradestücke, dem Klavierkonzert von Schumann, zum SKO einzuladen. Mit 35 Jahren ist die preisgekrönte Komponistin Annachiara Gedda bereits auf dem besten Weg zur Meisterschaft und schreibt für das SKO ein Werk, das Schuberts „Unvollendete“ reflektiert.

"Ein großer Meister am Klavier und eine junge hochbegabte Komponistin – ich freue mich, die Zusammenarbeit mit beiden beim SKO fortzusetzen! Die so vollendete „Unvollendete“ beschließt das reiche Programm." (Thomas Zehetmair)

Datum

Dieses Programm bieten wir vom 7. bis zum 11. Januar 2023 an.
Wünschen Sie einen anderen Termin, sprechen Sie uns gerne an.

Go back