Interpreten

Pierre-Laurent Aimard . Klavier
Thomas Zehetmair
. Leitung

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 1 Es- Dur KV 16
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 27 B-Dur KV 595
„Jupitersinfonie“, Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551

Ensemblebesetzung

30 Musiker + Solist + Dirigent

Pierre-Laurent Aimard ist als Pianist für seine Interpretationen klassischer und zeitgenössischer Musik weltweit anerkannt. 2017 erhielt er den Ernst-von-Siemens-Musikpreis für sein Leben im Dienste der Musik. Ein Jahr später gewann er den Preis der Deutschen Schallplattenkritik für die Einspielung von Messiaens „Catalogue des Oiseaux“.

Mozart ist vielleicht der wichtigste Bezugspunkt für die gemeinsame Arbeit von Thomas Zehetmair und das SKO. Die Zusammenschau von erster und letzter Sinfonie sowie dem letzten Klavierkonzert erfordern eine Abgeklärtheit, die man vielleicht erst als eines der ältesten Kammerorchester und mit Meistern wie Pierre-Laurent Aimard und Thomas Zehetmair so richtig erfasst.

Datum

Dieses Programm bieten wir vom 16. bis zum 23. März 2023 an.
Wünschen Sie einen anderen Termin, sprechen Sie uns gerne an.

Zurück