Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ECLAT 2020

5. Februar | 19:00 - 21:00

© Reiner Pfisterer

  • Stadtkapelle Lahr & Ensemble Aventure
  • Vokalensemble Sinsheim & Ensemble KLANK
  • Stuttgarter Kammerorchester &
    Junges Streichorchester Weil im Schönbuch

Adrian Nagel: Ausstellung II
für 9 Gruppen à 5 bis 8 Blasinstrumentenspieler (2019)

Tim Schomacker/Christoph Ogiermann: SINSHOME oder: Die größte Kraft
für Chor, KLANK, einen Countertenor-Solisten, Zuspieler, Film und Live-Film (2019)

Sandeep Bhagwati: Vistar (Tanpura)
für Streichorchester (2018)


Ein Projekt des SKOhr-Labor

In Zusammenarbeit mit dem ad libitum Kompositionswettbewerb des Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e. V. und der Winfried Böhler Kultur Stiftung. Die Preisträger der ersten ad libitum Tandem-Ausschreibung eröffnen das diesjährige ECLAT-Festival. Ein Statement für Öffnung und Grenzüberschreitung! Wie nähern sich (jugendliche) Laienmusiker einem neuen Werk? Der unverstellte Blick, das unvoreingenommene Ohr verbunden mit Neugier und der Herausforderung, mit den „Profis“ zusammenzuspielen, ist für alle Beteiligten erfrischend. Da alle Beteiligten eine neue Partitur vor sich haben, bietet dieses Format die Möglichkeit, gemeinsam künstlerisch zu arbeiten, verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, im gegenseitigen Vertrauen Entscheidungen zu treffen und Freiräume zu eröffnen, wo dies möglich oder vom Komponisten gefordert ist.

Zu Bhagwatis Werk „Vistar“:

Das Stück „Vistar“ (= Ausarbeitung) von Sandeep Bhagwati besteht aus zwei Partituren, die dem SKO zusammen mit dem Patenorchester neben auskomponierten Passagen auch frei zu gestaltende Spielräume eröffnet. Diese  „Komprovisation“, wie Bhagwati sie nennt, entstand aus indischen Melodien und Ragas, die er anlässlich des Todes eines befreundeten indischen Musikers und Mentors spielend sammelte und formte. Sie liegt langen, aus unterschiedlichen Farben gestalteten Klängen zugrunde, die von dem indischen Bordun-Instrument Tanpura inspiriert sind.

Zum Ende der vergangenen Spielzeit 2018/2019 haben beide Orchester zusammen das eigens für sie komponierte Werk „Vistar“ des deutsch-indischen Komponisten zur europäischen Erstaufführung gebracht. Bhagwati – der im Schönbuch aufwuchs – hat dieses Werk so variabel gestaltet, dass das SKO es auch auf seiner Indien-Tour im März 2019 gespielt hat. Dort wurde die Fassung für zwei Orchester in Mumbai mit dem dortigen Jugendorchester uraufgeführt.

Das ECLAT Musikfestival wird unterstützt von:

  • Musik der Jahrhunderte
  • Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg
  • Winfried Böhler Kultur Stiftung
  • Winfried Böhler Stiftung

Details

Datum:
5. Februar
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Theaterhaus Stuttgart, T1
Siemensstr. 11
Stuttgart, Baden-Württemberg 70469 Deutschland
Telefon:
+49 (711) 40207-20
Website:
www.theaterhaus.com

Veranstalter

ECLAT
Website:
www.eclat.org