In memoriam Michael Wieck

Das Stuttgarter Kammerorchester trauert um seinen ehemaligen Konzertmeister Michael Wieck. Der Geiger und Autor verstarb am 27. Februar im Alter von 92 Jahren.

Geboren 1928 als Sohn einer jüdischen Mutter war er wichtiger Zeitzeuge des NS-Regimes und schrieb über seine Erfahrungen in Königsberg das Buch „Zeugnis vom Untergang Königsbergs. Ein Geltungsjude berichtet“.

Im Jahr 1948 floh Wieck nach West-Berlin, wo er sein Musikstudium an der Berliner Hochschule aufnahm. 1953 wurde er Erster Geiger im RIAS-Sinfonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Ferenc Fricsay. Anschließend wanderte er nach Neuseeland aus und lehrte dort Violine an der Universität Auckland. Nach sieben Jahren kehrte Wieck nach Deutschland zurück und zog nach Stuttgart. Dort trat er 1969 die Stelle des Ersten Konzertmeisters beim Stuttgarter Kammerorchester an und prägte gemeinsam mit Karl Münchinger die musikalische Entwicklung des Ensembles. 1974 wechselte er zum Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, wo er bis zu seiner Pensionierung spielte.

Bis zu seinem Tod war Michael Wieck dem Stuttgarter Kammerorchester im Förderkreis verbunden.

Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit und sein Engagement. In Gedanken sind wir bei seiner Familie.

Im Namen von Orchester, Management und Verein

Markus Korselt
Geschäftsführender und Künstlerischer Intendant

Aktuelles

« März 2021 » loading...
M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Abgesagt | 180 Beats per Minute (Abo-Konzert Nr. 7)

15. März | 20:00 - 22:00

Abgesagt | Gastspiel in Heerlen

18. März | 20:00 - 22:00

Abgesagt | Gastspiel in Hasselt

19. März | 20:00 - 22:00

Gastspiel in Koblenz

19. März | 20:00 - 21:30

VERSCHOBEN | Gastspiel in Hildesheim

20. März | 18:30 - 19:30

Der Newsletter des Stuttgarter Kammerorchesters informiert Sie regelmäßig über Konzerte und Sonderveranstaltungen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Über 70 Jahre Musikgeschichte auf höchstem Niveau lassen sich nur im guten Zusammenspiel schreiben: zwischen hervorragenden Musikern einerseits – und musikbegeisterten Förderern und Sponsoren andererseits.

Das Stuttgarter Kammerorchester schätzt und kennt Wert und Bedeutung jeder Unterstützung. Es bedankt sich mit einzigartigen musikalischen Erlebnissen und exklusiven Events. Mit vielen persönlichen Kontakten und freundschaftlichen Begegnungen. Sie wollen gerne dazu gehören? Herzlich willkommen.