Sehr geehrte Veranstalter:innen!

Wir möchten Ihnen hier unsere Gastspielangebote für 2022/2023 vorstellen – eine Mischung aus größer und kleiner besetzten Programmen mit unserem Chefdirigenten Thomas Zehetmair, unserem Künstlerischen Partner Jörg Widmann und zahlreichen internationalen Gästen. Besonders hinweisen möchten wir auf unsere Sternstundenprogramme mit dem Jazzgeiger Adam Bałdych, dem Jazzpianisten Gwilym Simcock, dem Techno-Trio Elektro Guzzi sowie das Programm „Händel meets Hendrixs“. Das Programmkonzept haben wir in Stuttgart mit großem Erfolg ausprobiert.

Lassen Sie sich inspirieren und rufen Sie uns an. Über Termin- und Programmvarianten können wir gerne sprechen.

Kontakt

Stuttgarter Kammerorchester
Beate Maier (Leitung Konzertplanung)
Telefon: +49 711 619 21 45
Mobil: +49 151 40 04 85 10
maier@sko-stuttgart.com

Gastspiele Deutschland, Österreich, Schweiz
Weigold & Böhm International Artists & Tours GmbH
Tobias Weigold-Wimmer (Managing Director)
Telefon +49 8193 23 61 20 0
tobias@weigold-boehm.de
www.weigold-boehm.de

Unsere aktuellen Gastspielprogramme für 2022/2023

Concerto funebre

28. September 2022

Thomas Zehetmair . Violine und Leitung

Das Concerto funebre wollte Thomas Zehetmair unbedingt mit dem SKO spielen. Zusammen mit Bach und Schostakowitsch entstand ein Programm, das nicht an jeder Straßenecke zu hören ist und dem Publikum in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen …

"Zur Begeisterung entglüht"

20.–23. Oktober 2022

Jörg Widmann . Klarinette und Leitung

Jörg Widmann gehört zu den aufregendsten und vielseitigsten Künstlern seiner Generation. Dabei fasziniert er das Publikum weltweit gleichermaßen als Klarinettist, Dirigent und als Komponist.

Weiterlesen …

Engelsklänge

9.–15. Dezember 2022

Barocke Schätze zum Advent:
Sopran und Violine im Zwiegesang

Nuria Rial . Sopran
Thomas Zehetmair . Violine und Leitung (tbc)

Wer Nuria Rial einmal gehört hat, vergisst den charakteristischen Klang ihrer dunkelschimmernden Sopranstimme nicht wieder.

Weiterlesen …

Idyll und Vollendung

7.–11. Januar 2023

Nelson Freire . Klavier
Thomas Zehetmair . Leitung

Als „großen Meister unserer Zeit“ bezeichnet Thomas Zehetmair Nelson Freire. Grund genug, ihn mit einem seiner Paradestücke, dem Klavierkonzert von Schumann, zum SKO einzuladen. Mit 35 Jahren ist die preisgekrönte Komponistin Annachiara Gedda bereits auf dem besten Weg zur Meisterschaft und schreibt für das SKO ein Werk, das Schuberts „Unvollendete“ reflektiert.

Weiterlesen …

Métamorphoses nocturnes

11.–14. Februar 2023

Sunhae Im . Sopran
Thomas Zehetmair . Leitung

Der 100. Geburtstag von Ligeti ist ein guter Anlass, sich den enormen Anforderungen des 1. Streichquartetts zu stellen und es erstmals mit Kammerorchester zu spielen. Und auch das Streichquintett von Brahms gewinnt sinfonische Wucht durch das SKO – zwei Werke, die durch die veränderte Besetzung neu gehört und entdeckt werden können. Als Ruhepunkt dazwischen Bach und die fabelhafte Sunhae Im.

Weiterlesen …

Die große Kunst der Fuge

23.–28. Februar 2023

Jörg Widmann . Leitung

Fragt man Jörg Widmann, so sind Beethoven und Mendelssohn die vielleicht wichtigsten „Kollegen“ für sein Schaffen. Da lag es nahe, diese besonderen Werke zu kombinieren, von denen insbesondere die Große Fuge viel zu selten zu hören ist, was auch an dem enormen Schwierigkeitsgrad für die Ausführenden und der atemberaubenden Modernität der Musik liegen mag.

Weiterlesen …

Anfang und Ende

16.–23. März 2023

Pierre-Laurent Aimard . Klavier
Thomas Zehetmair . Leitung

Mozart ist vielleicht der wichtigste Bezugspunkt für die gemeinsame Arbeit von Thomas Zehetmair und das SKO. Die Zusammenschau von erster und letzter Sinfonie sowie dem letzten Klavierkonzert erfordern eine Abgeklärtheit, die man vielleicht erst als eines der ältesten Kammerorchester und mit Meistern wie Pierre-Laurent Aimard und Thomas Zehetmair so richtig erfasst.

Weiterlesen …

Variations

23.–28. Mai 2023

Linus Roth . Violine
Nils Mönkemeyer . Viola

Variantenreich: mit gleich zwei besonderen Künstlern und zahlreichen Variationen wird es keine Sekunde langweilig. Das SKO freut sich auf die besonderen Herausforderungen der viel zu selten gespielten „Variations“ von Britten.

Weiterlesen …

Don Quixote

7.–14. Juli 2023

Midori Seiler . Violine und Leitung

Die Programmmischung kontrastiert das konzertierende, „wettstreitende“ Spiel innerhalb des Ensembles der beiden Länderstile Italien und Deutschland. Die humoristische Suite mit Motiven aus Cervantes’ „Don Quixote“ schließt das Programm.

Weiterlesen …

Händel meets Hendrix

Termin auf Anfrage

Daniel Sepec . Violine und Leitung

Händel und Hendrix wohnten zeitweilig in der Londoner Brook Street Tür an Tür. Für uns ein Grund, die beiden in einem Programm zu konfrontieren. Von Händel spielen wir zwei Concerti grossi aus op. 6 und eine Sonate. Dazwischen drei berühmte Songs von Hendrix, die BartolomeyBittmann für uns arrangiert haben.

Weiterlesen …

Jazzbarock

Termin auf Anfrage

Adam Bałdych . Violine und Leitung

Mit dem SKO ist der polnische Ausnahme-Musiker Adam Bałdych bestens vertraut und so schrieb er für uns sein „Jazz-Violinkonzert“, das zentraler Bestandteil dieses Programmes ist. Eingerahmt wird es von Kompositionen von Jommelli und Pez, den „local heroes“ des Stuttgarter Hofs.

Weiterlesen …

Der Simcock-Effekt

Termin auf Anfrage

Gwilym Simcock . Klavier und Leitung

Der britische Jazz-Pianist und Komponist Gwilym Simcock ist ein Shootingstar der internationalen Jazz-Szene. Seine atemberaubenden kompositorischen und improvisatorischen Grenzgänge zwischen Klassik und Jazz stecken voller Überraschungen, oft mit hypnotischer Wirkung. Für uns wird er u. a. "Children’s Corner“ für Klavier und Streichorchester von Claude Debussy arrangieren.

Weiterlesen …

SKO Elektro

Termin auf Anfrage

Elektro Guzzi . Live Techno

Ein Klassiker der Minimal Music, „Shaker Loops“ von John Adams, ist Ausganspunkt und Inspiration für die Begegnung von Klassik und Live Techno. Elektro Guzzi gilt als eine der besten Live-Techno-Bands der Szene. Die Tradition des Streicherklangs, die rhythmische Raffinesse von Shaker Loops und die suggestive Kraft des Techno bilden die Grundlage für etwas völlig Neues.

Weiterlesen …

Hologramm-Konzert

Termin auf Anfrage

Thomas Zehetmair . Leitung (tbc)
Mauro Bigonzetti . Choreografie
Tschechisches Nationalballett

Eine Weltpremiere! Es finden gleichzeitig zwei Aufführungen in zwei verschiedenen Städten statt. Das Publikum sieht jeweils eine Kombination aus den Musikern vor Ort und den Hologrammen der Musiker, die in der anderen Stadt spielen.

Weiterlesen …

SKO pur

Termin auf Anfrage

Go East

Programm unter Konzertmeisterleitung mit Orchestersolisten

Werke von L. Janáček, A. Dvořák. G. Enescu, F. Liszt und J. Brahms

Weiterlesen …

SKO pur

Termin auf Anfrage

Licht und Schatten

Programm unter Konzertmeisterleitung mit Orchestersolisten

Werke von L. v. Beethoven und F. Mendelssohn

Weiterlesen …

SKO pur

Termin auf Anfrage

The Cambridge Club

Programm unter Konzertmeisterleitung mit Orchestersolisten

Werke von E. Grieg, M. Bruch, C. Saint-Saëns und P. I. Tschaikowsky

Weiterlesen …

SKO pur

Termin auf Anfrage

Krieg und Frieden

Programm unter Konzertmeisterleitung mit Orchestersolisten

Werke von H. I. F. Biber, P. Wranitzky, A. Pärt und L. v. Beethoven

Weiterlesen …