Sehr geehrte Veranstalter:innen!

Wir möchten Ihnen hier unsere Gastspielangebote für 2022/2023 vorstellen – eine Mischung aus größer und kleiner besetzten Programmen mit unserem Chefdirigenten Thomas Zehetmair, unserem Künstlerischen Partner Jörg Widmann und zahlreichen internationalen Gästen. Besonders hinweisen möchten wir auf unsere Sternstundenprogramme mit dem Jazzgeiger Adam Bałdych, dem Jazzpianisten Gwilym Simcock, dem Techno-Trio Elektro Guzzi sowie das Programm „Händel meets Hendrixs“. Das Programmkonzept haben wir in Stuttgart mit großem Erfolg ausprobiert.

Lassen Sie sich inspirieren und rufen Sie uns an. Über Termin- und Programmvarianten können wir gerne sprechen.

Kontakt

Stuttgarter Kammerorchester
Beate Maier (Leitung Konzertplanung)
Telefon: +49 711 619 21 45
Mobil: +49 151 40 04 85 10
maier@sko-stuttgart.com

Gastspiele Deutschland, Österreich, Schweiz
Weigold & Böhm International Artists & Tours GmbH
Tobias Weigold-Wimmer (Managing Director)
Telefon +49 8193 23 61 20 0
tobias@weigold-boehm.de
www.weigold-boehm.de

Unsere aktuellen Gastspielprogramme für 2022/2023

Holo Harmonies

ab Dezember 2023

Thomas Zehetmair . Leitung
Mauro Bigonzetti . Choreografie

Eine Weltpremiere! Durch Hologramme ist es möglich, dass zwei Aufführungen zeitgleich in verschiedenen Ländern stattfinden.

Weiterlesen …

Die vier Temperamente

20. – 22. Oktober 2023

Alexander Melnikov . Klavier
Thomas Zehetmair . Leitung

Das SKO zeigt hier zusammen mit Alexander Melnikov seine besonderen Fähigkeiten als hoch virtuoses Ensemble. Temperamentvoll, präzise, klangsinnlich.

Weiterlesen …

La passione

7. – 12. November 2023

Lera Auerbach . Klavier und Leitung

Lera Auerbach, international gefeierte Komponistin, Pianistin und Dirigentin nähert sich Haydn und Mozart mit atemberaubendem Können und Respekt so nah, dass Grenzen verschwimmen. Aufregend!

Weiterlesen …

France, mon amour

7. – 11. Januar 2024

Emmanuel Pahud . Flöte

Chefdirigent Thomas Zehetmair und Star-Flötist Emmanuel Pahud präsentieren Meisterwerke auf höchstem Niveau.

Weiterlesen …

Bekenntnis

26. & 28. Januar 2024

Jörg Widmann . Klarinette und Leitung

Der besondere Blick eines Komponisten auf sein Lieblingswerk: Die 2. Sinfonie von Schumann gehört für Jörg Widmann zu den wichtigsten Werken überhaupt. Seine Interpretation zusammen mit dem SKO ist bekenntnishaft und ein Höhepunkt unserer Saison.

Weiterlesen …

Go East

23. - 25. Februar 2024

Matthew McDonald . Kontrabass
Thomas Zehetmair . Leitung

Mal ehrlich: Der Kontrabass als Solo-Instrument – das wird für viele im Publikum eine Premiere. Wenn dann noch der Solo-Bassist der Berliner Philharmoniker spielt, wird es zu einem Ereignis. Trauen Sie sich, das Publikum freut sich über Abwechslung.

Weiterlesen …

Il Favorito

8. – 14. März 2024

Dmitry Sinkovsky . Violine, Gesang und Leitung
N. N. . Sopran

Dmitry Sinkovsky ist einer der Stars der historischen Aufführungspraxis. Kein Wunder, er entspricht dem barocken Ideal eines umfassenden Künstlers und feiert als Geiger, Sänger und Dirigent herausragende Erfolge. So auch in diesem abwechslungsreichen Programm, das ihm und dem SKO auf den Leib geschneidert wurde. Was Sie sich davon versprechen können? Das Publikum kommt aus den Ahs und Ohs kaum raus …

Weiterlesen …

Die Haydn-Schumann-DNA

13. – 14. & 16. – 17. April 2024

Thomas Zehetmair . Violine und Leitung

Die Interpretation des Schumann-Violinkonzerts von Thomas Zehetmair gilt weithin als Referenz. Darüber hinaus gehört Haydn für das SKO und Thomas Zehetmair zur künstlerischen DNA. Nicht nur, weil das SKO alle Sinfonien von ihm eingespielt hat und Thomas Zehetmair durch sein musikalisches Elternhaus quasi in der Wiener Klassik aufgewachsen ist. Aber auch.

Weiterlesen …

Das Palindrom

26. April – 2. Mai 2024

Nicolas Altstaedt . Violoncello und Leitung

Ausnahmecellist Nicolas Altstaedt konfrontiert als Solist und künstlerischer Leiter Haydn mit wunderschönen Kantilenen des georgischen Komponisten Azarashvili und virtuosen Klängen von Vivier. Hits wie das Cellokonzert in C-Dur und die Palindrom-Sinfonie bekommen einen aufregenden Kontext, der das Konzert zu mehr als einem „nur“ besonders schönen Ereignis macht.

Weiterlesen …

Verklärte Nacht

11. – 16. Mai 2024

Heinz Holliger . Oboe und Leitung

Wir feiern Schönbergs 150. Geburtstag unter der Leitung eines anderen großen Meisters: Heinz Holliger braucht man weder als Komponist, Oboist oder Dirigent vorzustellen, er ist für dieses Konzert schlicht die Idealbesetzung. Schönberg würde sich freuen.

Weiterlesen …

Herzblut

Termin auf Anfrage

Robert Neumann . Klavier
Susanne von Gutzeit . Konzertmeisterleitung

Die verblüffend sinfonisch klingende Spielfreude der 17 Streicher des SKO lässt sich bei Grieg schwer beschreiben, aber hören. Grieg selbst betonte, wie viel „Herzblut“ in seinem Quartett stecke. Dies zeigt das junge Klaviertalent Robert Neumann auch beim Beethoven-Konzert. 2021 erhielt er den Opus Klassik als Nachwuchskünstler des Jahres.

Weiterlesen …

Tanzbar!

Termin auf Anfrage

Johannes Fischer . Schlagzeug
Hugo Ticciati . Konzertmeisterleitung

Ausgehend von den barocken Originalen schweifen das SKO mit Komponist und Schlagzeuger Johannes Fischer in ganz andere musikalische Gefilde: exquisite Hand-Percussion, elektroakustische Klänge, Drum’n’Bass Grooves, irrisierende Klangflächen.

Weiterlesen …

Bachs Geheimnis

Termin auf Anfrage

Henning Möller . Bach-Forscher
Jonas Urbat . Elektronik
Joosten Ellée . Leitung

Es ist kein Geheimnis, dass Bachs Wissen an das höchste Niveau der seinerzeitigen Mathematik reichte und er die Kenntnisse auf seine Musik übertrug. Auf vergnügliche, fundierte (und auch für Normalsterbliche verständliche) Art und Weise begibt sich Bach-Forscher Henning Möller auf die Spuren der genialen mathematischen Denkspiele des Barock-Meisters. Und keine Sorge, Ihr Publikum muss nach dem Konzert keinen Mathetest lösen …

Weiterlesen …

Die String-Theorie

Termin auf Anfrage

Dr. Josef Martin Gaßner, theoretischer Astrophysiker . Vortrag

Die String-Theorie ist zwar nur eine Theorie, gilt aber solange, bis sie widerlegt wird. Wenn unsere Welt tatsächlich aus den Schwingungen der kleinsten Bausteine besteht, wenn es also immer auf die Art und das Verhältnis dieser Schwingungen ankommt so wie bei den klingenden Saiten eines Instruments (strings), dann könnte man sagen: die Grundlage von allem ist Musik.

Weiterlesen …

Iron Maiden in love with Vivaldi

Termin auf Anfrage

Daniel Sepec . Violine und Leitung
Bernie Mallinger . Arrangements (Auftrag des SKO)

Lustvoll druckvoll: Es gibt Paare, die man lieben muss, auch wenn der Altersunterschied verstörend ist. Hauptsache, sie haben gemeinsame Themen wie bei „Can I Play With Madness“ und „La Follia“. Die Augen von Eddie the Head beginnen bereits zu funkeln … Vorsicht!

Weiterlesen …

Nirvana

Termin auf Anfrage

Nils Wanderer . Countertenor
Hugo Ticciati . Konzertmeisterleitung

Nach dem Riesenerfolg von „Händel meets Hendrix“ setzen wir unsere BaRock-Reihe fort und lassen Kurt Cobains Grunge-Metal-Punkrock und Henry Purcells Barock in einem musikalischen Nirvana verschmelzen.

Weiterlesen …